title_home
title_cars
phimmoracing.ch - Besucherzahl: 589666

Formel 2 / 2008zurück

titelbildDas neue Jahr begann wie das alte aufgehört hatte. Zum Saisonbeginn in Hockenheim gab es einen Ausfall infolge Elektronikprobleme. In Spa ging es aufwärts. Im Training die 10. Startposition, im ersten Rennen Platz 8 und im 2. Lauf fuhr er auf Platz 5. Auf dem Nürburgring klappte es schon besser. Im Training der 3. Startplatz und im Rennen fuhr er mit dem 2. Platz auf's Podium. Beim 2. Lauf am Sonntag ereilte ihn ein weiteren kapitalen Motorschaden. Zum Rennen nach Zolder wurde auf Chevron B34 Cosworth umgestellt und in die B Klasse gewechselt. Im Rennen wurde er Klassensieger sowie Gesamt-Siebter. Die Läufe von England in Silverstone und Oultonpark wurden ausgelassen. In Dijon wurde mit dem Chevron B25 Cosworth wieder in der grossen Klasse gestartet. Im Training fuhr er die 8. Zeit heraus was die 4. Startreihe bedeutet. Nach einem Super-Start im Rennen auf Platz 3 vorgerückt fiel er jedoch bis zum Abwinken der Zielflagge auf den 7. Platz zurück. Der letzte Lauf in Jarama Spanien fuhr er erneut wieder mit dem Chevron B34 Cosworth. Zum ersten Lauf am Samstag konnte infolge Elektrikproblemen nicht gestartet werden. Im 2. Lauf fuhr er mit dem unterlegenen Auto auf Platz 7. In der neuen Saison 2009 wird wieder mit dem Ralt RT1-BMW gestartet und auf eine erfolgreiche Saison gehofft. Dieses Auto ist sehr konkurrenzfähig und gehört zu den besten im Feld.