title_home
title_cars
phimmoracing.ch - Besucherzahl: 1205628

2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022

Zeige 1 bis 5 von insgesamt 16 Nächste 5

Gurnigel15.09.2022

Das Bergrennen Finale der Schweiz fand wie immer am Gurnigel statt. Der reparierte Lola Motor (herzlichen Dank an Roland Dupasquier) wurde ein paar Tage vorher eingebaut und er funktionierte perfekt. Thomas Amweg, der auch an diesem Wochendene den Lola die 3,7km lange Strecke hinauf pilotierte, hatte sogar das Gefühl, der Motor zieht besser als am Hemberg und in Anzere.
Am Freitag wurde das Zelt und der praktische Boden aufgebaut. Beides half uns das Wasser am Freitag Abend und am Samstag Morgen fern zuhalten. Der erste Trainingslauf wurde zwar unter Sonnenschein ausgetragen. Da aber die Strecke noch nass war musste mit Regenreifen gestartet werden. Im zweiten Trainingslauf wurde Thomas gestoppt, ein Mitstreiter verbremste sich und musste den Notausgang wählen. Der dritte Trainingslauf wurde auch auf Trockenreifen ausgeführt.
Am Sonntag war strahlende Sonne und warme Temperaturen angesagt. So konnten alle drei Rennläufe bei trockenen Bedingungen ausgeführt werden. Auch hier wurden die zwei schnellsten Rennläufe zusammengezählt. Am Schluss stand einmal mehr der Zurzeit unschlagbare Eric Berguerand zu oberst auf der Liste und auch am Gurnigel konnte er einen neuen Streckenrekord herausfahren.
Thomas Amweg wurde gesammt Vierter und in seiner Klasse Dritter hinter Berguerand und Faustini.

Arosa Classic 202206.09.2022

Der Event im Kanton Graubünden gehöhrt schon zum alljährlichen Programm von Phimmoracing. Trozdem gab es kurz vor dem Datum etwas Hektik in der Werkstatt. Der March 87b F3000 musste wegen technischem Defekt durch den Martini Mk50 F2 ersetzt werden. Doch auch der erprobte Martini wollte zuerst nicht aus dem tiefschlaf erwachen. Ein defekter (sehr rarer) Kurbelwellensensor musste ersetzt werden. Bei den Reifen konnte man nicht mehr wählerisch sein und es wurde aufgezogen, was noch am Lager war.

Die beiden Freitags Trainingsläufe konnten bei trockenem Wetter gefahren werden. Thomas Amweg ging es vorsichtig an, und der nicht richtig funktionierende Drehzahlmesser musste ausgetauscht werden. Am Samstag wurden zwei Rennläufe bei nasser Fahrbahn ausgeführt. Es wollte niemand ein Risiko eingehen und Thomas hatte am Samstag Abend einen kleinen Vorsprung auf den zweitklassierten Florian Feustel der auf einem Porsche 911 RSR fuhr.

Am Sonntagmorgen zeigte sich die Sonne in Arosa und man konnte zurück auf Slicks wechseln. Wieder standen zwei Rennläufe an und die drei schnellsten Läufe von Samstag und Sonntag wurden zusammengezählt. Und so kam es, das Thomas Amweg überlegen das Arosa Classic zum 6 mal gewann.
Herzliche Gratulation.

Impressionen Kerenzerberg 202215.08.2022

Die von Phimmoracing am Kerenzerberg 2022 eingesetzten Autos, fotografiert von Franz Leupi. Besten Dank für die tollen Aufnahmen.

Anzère26.07.2022

Wer am dritten Bergrennen der Schweiz teilnehmen wollte, musste in den Katon Wallis reisen. Austragungsort war das auf 1500 m.ü.M gelegende Feriendorf Anzère. Die Strecke von 3,5 Km führt von Ayent nach Anzère. Phimmoracing verliess Nebikon am Freitag Mittag. Im Scania befand sich der Lola T94/50, der mit Thomas Amweg gemeldet war.
Angekommen im Fahrerlager, wurde das Vorzelt vom Scania aufgebaut. Es sollte uns dieses Wochenende vor Sonne und Regen schützen. Geplant waren am Samstag 3 Trainingsläufe und am Sonntag 3 Rennläufe. Am Samstagabend zeigte sich schon bald wer diese Strecke fehlerfrei im Griff hatte. Trotz mehreren Fahrwerksoptimierungen am Lola T94, konnte sich Thomas nur in kleinen Schritten verbessern. Mann konnte nur noch auf die neuen Reifen, die für Sonntag geplant waren, hoffen.
Auch Sonntag Morgen zeigte sich das Wetter wieder von der besten Seite. Doch die erwartete Laufzeit, konnte von Thomas nicht erreicht werden. Dazu kam, das der Motor bei der Rückfahrt durch das Fahrerlager, keinen Öldruck mehr hatte. So musste der Lola T94 vorzeitig eingeladen werden. Dominiert hat das ganze Wochenende der einheimische Eric Berguerand, der zurzeit alle seine eigenen Streckenrekorde bricht. Phimmoracing gratuliert Ihm für diese Leistung.

Kerenzerberg22.06.2022

Am Freitag Nachmittag reiste das Phimmoracing Team mit zwei Formel Fahrzeugen in den Kanton Glarus.
Der March 701 und der Brabham BT23C waren für das Kerenzerbergrennen gemeldet.
Unser Standplatz war perfekt mit Schatten der Fabrik NESTAL überdeckt. Das Vorzelt, dass am Scania motiert wird, kam wieder einmal zum Einsatz.
Nach einer kurzen Wagenabnahme durften am Samstag und am Sonntag je drei Demonstrations Läufe gefahren werden. An beiden Tagen brachte das heisse Wetter Mensch und Maschine zum schwitzen!!!

Viele Besucher interessierten sich für all die schönen Autos. Für die extrem Motorsport begeisterten war natürlich das ex Jo Siffert Auto wie auch das Xavier Perrot Auto ein Anziehungsmagnet. Mehrere Zuschauer konnten sich sogar noch erinnern, dass Xavier Perrot das Kerenzerbergrennen 1969 genau in diesem Brabham gewonnen hat. Es wurden viele Andenkfotos geknippst.

Der Anlass war gut organisiert und das Komitee konnte längere Wartezeiten verhindern.
Das ganze Phimmoracing Team reiste am Sonntag Abend nach Hause und es wird vermutet, dass alle eine kühlende Dusche genossen haben.....
Zeige 1 bis 5 von insgesamt 16 Nächste 5